Pflegehinweise

Wie reinige ich Silberschmuck?

Pflegehinweise für Silberschmuck:

Unsere Schmuckstücke sind versilbert mit Sterlingsilber. Silber reagiert auf Luft und Licht, bzw. in bestimmten Fällen auf den PH-Wert unserer Transpiration.
 

Reinigen von Silberschmuck:

Normalerweise genügt es das Schmuckstück mit einem weichen Tuch zu polieren. Sollte das Stück sehr stark angelaufen sein, kann ein Silberputztuch verwendet werden, wobei dieses, bei versilbertem Schmuck, nicht oft angewendet werden sollte, wird doch beim Polieren immer etwas Silber wegpoliert.

Aufbewahrung von Silberschmuck:

Es gibt drei Grundregeln: kein Licht, keine Luft und trockene Aufbewahrung. Bewahren Sie den Schmuck in einem versiegelbarem Plastikbeutel auf und geben Sie diesen in eine verschlossene Box. Dieses kann auch eine Tupperbox sein. Bewahren Sie die Box an einem dunklen, trockenen Platz auf, wo kein direktes Licht und keine Feuchtigkeit herrscht.

Bevor Sie den Schmuck lagern, polieren Sie das Schmuckstück trocken um diese von Cremen und Feuchtigkeit zu befreien. Der Idealfall wäre, wenn der Schmuck gar nicht in Kontakt mit Duftstoffen, Haarspray oder anderen kosmetischen Produkten kommen würde. Dieses wird von Lieferanten empfohlen, jedoch ist nicht ganz realistisch.

Vergoldeter und Versilberter Schmuck:
Es ist nicht garantiert, dass vergoldeter oder versilberter Schmuck für immer hält. Dieses hängt von vielen Faktoren ab, wie vom Grad der Silberlegierung bzw. Vergoldung, dem Einsatz chemischer Produkte auf der Haut, dem Schwitzen des Körpers oder sogar dem gleichen pH-Wert der Haut jeder Person. Aus diesen Gründen ist es ratsam zu wissen, dass vergoldeter Schmuck mehr Sorgfalt erfordert oder, dass eine Vergoldung nicht von Dauer sein kann. Im Zweifelsfall, wählen Sie Silberschmuck.

Tragen Sie den Schmuck, dieses tut nicht nur dem Schmuckstück gut, sondern ist auch gut fuer Ihre Seele